Direkt zum Inhalt

Busendhaltestelle - Haaböck legen Hand an

Pünktlich vor den Osterfeiertagen haben vier Haaböck den restlichen Anstrich des Buswartehäuschens vollendet. Jetzt strahlt es wieder im frischen Glanz.

Ostern kann kommen, und danach hoffentlich recht bald der Regiomat, der hier aufgestellt wird. Den Haaböck jedenfalls sei herzlich gedankt für das ehrenamtliche Engagement!

Image
Streichen Wartehäuschen 1
Image
Streichen Wartehäuschen 2

Bereits am 24. März hatten sich die Haaböck bei allerbestem Frühlingswetter getroffen, um das Wartehäuschen zu streichen.

Das Fachwerk wurde abgeschliffen – mit Schleifmaschine und mühsam von Hand, wo erforderlich. Der Stimmung tut das keinen Abbruch. Es wird gefrotzelt und viel gelacht. Man merkt, die Jungs verstehen sich prima und haben Spaß an der gemeinsamen Aktion. Dem Ort kommt es jedenfalls zu Gute.

Image
Bushäuschen Bild 1
Image
Bushäuschen Bild 2
Image
Bushäuschen Bild 3

Nach dem Schleifen wurde eine Lasur aufgetragen, die fachmännisch aufbereitet wird. Die Lasur schützt vor Feuchtigkeit, Fäulnis und UV-Strahlung. Gewerkelt wird bis zur Dunkelheit. Bis dahin war „obenrum“ alles gestrichen; beim zweiten Termin geht´s „untenrum“ weiter.

Gusbach bedankt sich bei Euch! Und wer die Haaböck noch nicht kennt, dem sei gesagt, dass es sich bei den Haaböck um die ehemaligen, jung gebliebenen Kerbeborsch handelt. Mehr Infos gibt es auf der Homepage der Kerbegesellschaft Veilchenblau e.V. oder immer aktuell unter #kgveilchenblau auf Facebook oder unter #kgvoberjosbach auf Instagram.

Image
Haböck am Buswartehäuschen
Image
Bushäuschen Bild 5
Image
Bushäuschen Bild 6