Direkt zum Inhalt

Verein für Heimat- und Kulturpflege Oberjosbach e.V.

Vereinsportrait

Der Verein für Heimat- und Kulturpflege Oberjosbach e.V. wurde 1976 gegründet. Das bis dahin eigenständige Gemeinde Oberjosbach wurde am 1.1.1977 mit drei weiteren vormals selbstständigen Gemeinden und dem zuvor schon eingemeindeten Ortsteil Königshofen zur Großgemeinde Niedernhausen zusammengefasst. Damals waren viele Oberjosbacher Bürgerinnen und Bürger um die Bewahrung der Gusbacher Identität besorgt. Der Heimat- und Kulturverein sollte helfen, das dörfliche kulturelle Leben zu erhalten und neu zu beleben. Ziel des Vereins war es damals wie heute, die Heimatgeschichte des Dorfes lebendig zu halten und das örtliche Brauchtum zu pflegen. So wurden damals die "Oberjosbacher Heimatblätter" u.a. zur Geschichte Oberjosbachs herausgegeben 

Image
Heimat und Kulturpflege

Foto: Volker Stavenow

Heimat- und Geschichts-Stube

Die Heimat- und Geschichtsstube im alten Oberjosbacher Rathaus wurde nach dem Auszug der Gemeinde-Finanzverwaltung 1983 eingerichtet, um die Vielzahl an geschichtlich relevanten Gegenständen – darunter Fotos, Zeichnungen, Pläne, Bücher und andere Dokumente – zu bewahren und Interessierten zugänglich zu machen. Maßgeblicher Initiator war Fritz Bein, dessen Enkel Farid Maasri heute der Vereinsvorsitzende ist. In den Räumen wird auch das wohl älteste Buch in Oberjosbach aufbewahrt, ein Predigt-Buch aus dem Jahr 1735.

Zum 40-jährigen Bestehen öffnete der Verein am 15.6.2024 (beim KGV-Weinstand) die Tür zum Rathaus - Besucher konnten Bilder und Dokumente aus dem Dorfleben der letzten Jahrzehnte bestaunen.

Die Heimat- und Geschichtsstube öffnet auf Anfrage und zu besonderen Anlässen ihre Türen. 

Geplant ist, die Exponate auch online vorzustellen sowie Abbildungen und Texte zu digitalisieren und online zur Verfügung zu stellen. Hierfür wird noch fachkundige Unterstützung gesucht.

Image
Heimatstube

Backes

In den 1970er Jahren wurde das alte Backes mit viel ehrenamtlichem Elan wieder hergerichtet, seit 1996 wird wieder regelmäßig gebacken und 2012 wurde ein neuer Ofen eingebaut. Auch heute noch gibt es im Verein eine Gruppe engagierter Oberjosbacher rund um Wilfried Kilb, die regelmäßig das Backes anheizen und Brot oder Rosinenbrötchen backen. Viel Vorarbeit ist dafür notwendig: das Anheizen mit Brennholz beginnt bereits einen Tag vor dem Backtag – außerdem muss der Teig hergestellt werden.

Mehr Informationen zum Backes an dieser Stelle sind in Vorbereitung.

Image
Backofen vor 2012

Ausfahrten

Der Verein für Heimat- und Kulturpflege führt jährliche Ausflüge zu historisch interessanten Zielen durch.

In diesem Jahr geht es nach Büdingen in der Wetterau, und zwar am 28. September 2024. Die mittelalterliche Stadt ist für ihre gut erhaltene historische Altstadt und ihre imposante Festungsanlage bekannt. 

Eingeladen sind alle Vereinsmitglieder und weitere interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Berichte von den beiden letzten Ausfahrten gibt es auf der Oberjosbach-Homepage:

Image
Büdingen - Jerusalemer Tor

Kulturelle Veranstaltungen

Zu den kulturellen Höhepunkten zählten seit 1979 die "Musikabende am Kamin" im BZO und das "Johannisfest" am Börnchen. Letzteres wird inzwischen vom Feuerwehrverein durchgeführt.  Außerdem organisierte der Verein die "Weihnachtlichen Posaunenklänge" vor der Kirche und am Rathaus, aus denen sich der Oberjosbacher Adventsmarkt entwickelte, bei dem der Heimat- und Kulturverein heißen Äppelwoi und natürlich Rosinenbrötchen aus dem Backes anbietet. Und einmal jährlich organisiert der Heimat- und Kulturverein einen heimatgeschichtlich geprägten Ausflug mit dem Bus.

Image
Posaunenklänge 2021

Adventsmarkt

Der Verein für Heimat- und Kulturpflege gehört zu den Begründern des Oberjosbacher Adventsmarktes, der jeweils am 3. Advent in der Dorfmitte vor dem alten Rathaus stattfindet.

Beim kommenden Adventsmarkt am 14.12.2024 (erstmals am Samstag vor dem 3. Advent) beteiligen wir uns mit einem Stand, an dem wir traditionell heißen Apfelwein und selbst gebackene, belegte Brote, frisch aus dem Backes anbieten.

Image
Adventsmarkt

Mitmachen

Wir freuen uns über Unterstützung bei der Umsetzung unserer Projekte. Sei es beim Betrieb des Backes oder bei der Ausgestaltung der Heimatstube. Aber auch bei der Digitalisierung von Dokumenten und Bildern oder der Online Dokumentation unserer Heimatgeschichte. Für die Stände auf dem Adventsmarkt wird ebenfalls Mithilfe benötigt. Aber auch eigene Ideen können Sie einbringen - sprechen Sie uns an!

Natürlich freuen wir uns auch über Ihre Mitgliedschaft oder eine einmalige Spende. Infos  dazu finden Sie weiter unten.

Image
Unterstützung

Kontakt

Für all diese Aktivitäten wird Unterstützung benötigt, z.B. Mitarbeit konkret vor Ort oder in kleinen Projektgruppen. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf - die Mitglieder des Vorstands stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Vorsitzender: Farid Maasri
  • Stellvertretender Vorsitzender: Michael Cordes 
  • Schriftführer: Helmut Karbach
  • Kassenführer: Gerd Becker
  • Beisitzer: Manfred Racky
  • Beisitzer: Roland Stehling

Schreiben Sie uns unter huk@oberjosbach-taunus.de
Wir rufen Sie auch gerne zurück.

Image
Kontakt

Spendenkonto

Verein für Heimat- und Kulturpflege Oberjosbach e.V.
IBAN:  DE36 5105 0015 0238 0263 69  (Naspa Niedernhausen)

Wir sind als gemeinnützig anerkannt - Spenden sind im Rahmen der gesetzlichen Regelungen steuerlich absetzbar! Bis 200 Euro genügt der Einzahlungs- oder Buchungsbeleg als Nachweis.

Image
Spende

Downloads

Document
Document
Satzung HuK.pdf (850.37 KB)
Image
Downloads